Spaghetti alla Canapa in feiner Trüffel-Mascarpone-Soße

Wenn es draußen immer kälter wird, darf es in der Küche auch ruhig mal etwas deftiger werden. Da kommt dieses feine, zugegeben etwas dekadente Gericht gerade recht.
Unsere vollmundigen, leicht nussigen Spaghetti alla Canapa werden geküsst von einer cremigen Mascarponesoße mit feiner Trüffelbutter.
Hmmm, da freut sich der Genießer.

Man nehme für zwei bis drei Personen:
250 g Spaghetti alla Canapa
2 El Olivenöl
2 kleine rote Zwiebeln, fein gehackt
1/2 Tl Zitronenschale fein gerieben
ein guter Schuss Weißwein (ca. 100 ml)
180 g Mascarpone
Muskatnuss
2-3 TL weiße Trüffelbutter (ca. 20g)
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1 Tl geschälte Hanfsamen
1/2 Chilli (ich habe sehr scharfe verwendet), in dünnen Scheiben
Safran oder Safranspray
CBD Olivenöl

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die fein gehackten roten Zwiebeln anschwitzen.
Die Zitronenschale hinzufügen und das ganze mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Den Mascarpone unterrühren. Etwas Muskatnuss darüber reiben und Trüffelbutter, Weißwein, Salz, Pfeffer, Hanfsamen und die halbe geschnittene Chilli zugeben. Einige Zeit köcheln lassen.
In der Zwischenzeit in einem größeren Topf das Wasser für die Spaghetti zum kochen bringen.
Eine optimale Garzeit für unsere herrlichen Spaghetti sind 10,5 Minuten im sprudelnd kochendem Salzwasser 🙂
Die Teller mit Safranspray benetzen, anrichten, mit etwas (CBD-) Olivenöl beträufeln und genießen. Wahlweise kann man auch Safranfäden zum garnieren nehmen.
Dazu empfehle ich einen kräftigen Rotwein, z.B. einen Bordeaux.

Die Trüffelbutter könnte je nach Geschmack auch weggelassen oder durch beispielsweise eine italienische Kräutermischung ersetzt werden – je nachdem, wie es am Besten passt und was man gerade zur Hand hat.
Buon appetito

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.