Hanf-Wissen für Anfänger – und alle, die das Thema mal ein bisschen genauer interessiert

Soviel steht fest, langsam aber sicher hält der Hanf wieder Einzug in die Mitte der Gesellschaft. Der berauschende Effekt steht dabei für viele aber gar nicht unbedingt im Vordergrund. Eher sind es die für unsere Gesundheit wertvollen Inhaltsstoffe, die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten sämtlicher Bestandteile und die jüngsten Forschungsergebnisse zum medizinischen Nutzen, welche die Pflanze derzeit mehr und mehr in das Licht der Aufmerksamkeit rücken lässt.
Da findet man Bio-Hanföl beim Penny um die Ecke, die Oma schluckt täglich ein paar CBD Tropfen gegen die Schmerzen in den Beinen. Nachbar Klaus, für den ein Tag ohne Fitnessstudio ein verlorener Tag ist, ersetzt seit ein paar Wochen seinen chemisch produzierten Eiweißshake mit selbst gemixter Hanfmilch. Und seine Frau Moni streut die Hanfsamen über fast jede Mahlzeit – wegen der wertvollen Fettsäuren. Vor kurzem kam eine Bekannte höchst erstaunt auf mich zu, sie hatte ein wenig in unserem Onlineshop (www.hemp-yoga.com) gestöbert und dabei die Hanfkleidung entdeckt. „Soviele Farben, so tolle Schnitte, man würde ja gar nicht auf die Idee kommen, dass diese Klamotten aus Hanf gemacht sind“, rief sie und die Begeisterung stand ihr dabei förmlich in Gesicht geschrieben.
Mit dieser Erkenntnis, dass Cannabis nicht nur ein Kraut ist, das einen high macht, sondern dass in dieser vielseitigen, wertvollen Pflanze noch einiges mehr steckt als man bisher annahm, und dem Wunsch, diese positiven Eigenschaften auch für sich zu nutzen, kommen jedoch viele Unsicherheiten zum Vorschein und Fragen tun sich auf:
„Warum macht die eine Hanfblüte high, die andere nicht?“ „Ist der Bio-Hanfblütentee wirklich legal – der schaut so ‚echt‘ aus und riecht auch so.“ „Darf ich noch Auto fahren, wenn ich CBD zu mir genommen habe?“ „Was ist eigentlich Hanfplastik?“ „Warum kann man Hanf für den Hausbau verwenden?“ „Was hat die Verwendung von Hanf mit Nachhaltigkeit und zukunftsorientiertem Denken zu tun?“
Schon jetzt – da werden Sie mir zustimmen – sind das zu viele Fragen und zu viele Themen für nur einen einzigen Artikel. Darum finden Sie nachfolgend eine siebenteilige Reihe voll spannedem, erstaunlichem Hanfwissen, dass Sie höchstwahrscheinlich begeistern wird.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und entdecken!

Teil I: Cannabis, Marijuana, Hanf – was soll das nur alles bedeuten?

Teil II: Keine Angst vor Hanf! Eine Fortsetzung zum ersten Teil

Teil III: Warum mein Hanfblütentee nicht high macht und warum es gar nichts bringt, meine
Hanfyogakleidung zu rauchen. Von CBD, THC und was sonst noch in der Pflanze steckt.

Teil IV: Umweltschutz und Nachhaltigkeit – ein Leben mit Hanf

Teil V: Gehört Hanf zu unserer Kultur? Von der Geschichte des Hanfes

Teil VI: Legalize it – oder lieber doch nicht?

Teil VII: Alltagsfragen zum Thema Hanf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.