Nudelsalat mit Hanfpasta

Insalata di Pasta alla Canapa

Ob als Beilage bei Grillfesten, Mitbringsl bei Partys oder einfach als schnelles Abendessen – gerade im Sommer darf der heißgeliebte Nudelsalat nicht fehlen.
Mit unserer Pasta alla Canapa bekommt er nochmal eine neue, frische und sehr interessante Note. Ein Genuss, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Man nehme:
pro Person 70 – 100g rohe Pasta alla Canapa, das Gewicht richtet sich danach, ob Sie den Nudelsalat als Beilage oder als Hauptgericht servieren möchten.
rohes Gemüse ganz nach dem eigenen Geschmack (oder auch einfach, was der Kühlschrank noch hergibt), besonders eigenen sich Gurken, Tomaten, Avocado, Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln, Paprika, Rucola, Radicchio, Karotten usw.
Feta
Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitrone für das Dressing sowie etwas Basilikum, denn das Auge ist ja bekanntlich mit

Und los gehts:
Die Pasta nach Packungsanweisung kochen (falls Sie sich für die Fusilli alla Canapa entscheiden, gerne auch ein paar Minuten länger, also ca. 18 – 20 Minuten).
In der Zeit das gewaschene und ggf. geputzte Gemüse klein schneiden.
Den Feta in mundgerechte kleine Würfel schneiden.
Die fertig gegarte Pasta abseihen, in eine Schüssel geben, Gemüse und Feta unterheben.
Mit Zitrone, Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack würzen und das Ganze mit einem guten Schuss Olivenöl abrunden. Mit dem Basilikum garnieren. Noch ein paar Minuten ziehen lassen –
et Voilà – so flott kommt man zu einem Hochgenuss.

Falls Sie mehr Zeit haben (es also kein schnelles Abendessen werden soll), können Sie ihn auch gerne länger durchziehen lassen. Er wird Stunde um Stunde leckerer und schmeckt auch am nächsten Tag einfach traumhaft.

Buon Appetito

CBD infused Rucolapesto – Superpower aus der Küche

Lecker und entspannt genießen, ja das kann man mit diesem herrlichen Pesto. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit tut uns diese grüne Kraft, all die Nähr- und Bitterstoffe sehr gut. Mit recht wenigen Zutaten zaubern wir ein nahrhaftes Geschenk für unsere Gesundheit. Ganz schlicht, schnell und unkompliziert.

Man nehme drei Handvoll Rucola, 1/2 Avocado, eine Knoblauchzehe, etwas Zitronensaft, Pinienkerne oder Walnüsse nach Geschmack. Für die Superpowerkräfte noch eine kleine Handvoll geschälte Hanfsamen und einen Schuss CBD infused Olivenöl. Eine Prise Chilli für die rechte Würze, Salz und Pfeffer natürlich auch sowie einen Schuss Wasser. Alles zusammen im Mixer mixen, abschmecken, mit Parmesan verfeinern und genießen.

Spaghetti alla Canapa in feiner Trüffel-Mascarpone-Soße

Wenn es draußen immer kälter wird, darf es in der Küche auch ruhig mal etwas deftiger werden. Da kommt dieses feine, zugegeben etwas dekadente Gericht gerade recht.
Unsere vollmundigen, leicht nussigen Spaghetti alla Canapa werden geküsst von einer cremigen Mascarponesoße mit feiner Trüffelbutter.
Hmmm, da freut sich der Genießer.

Man nehme für zwei bis drei Personen:
250 g Spaghetti alla Canapa
2 El Olivenöl
2 kleine rote Zwiebeln, fein gehackt
1/2 Tl Zitronenschale fein gerieben
ein guter Schuss Weißwein (ca. 100 ml)
180 g Mascarpone
Muskatnuss
2-3 TL weiße Trüffelbutter (ca. 20g)
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1 Tl geschälte Hanfsamen
1/2 Chilli (ich habe sehr scharfe verwendet), in dünnen Scheiben
Safran oder Safranspray
CBD Olivenöl

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die fein gehackten roten Zwiebeln anschwitzen.
Die Zitronenschale hinzufügen und das ganze mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Den Mascarpone unterrühren. Etwas Muskatnuss darüber reiben und Trüffelbutter, Weißwein, Salz, Pfeffer, Hanfsamen und die halbe geschnittene Chilli zugeben. Einige Zeit köcheln lassen.
In der Zwischenzeit in einem größeren Topf das Wasser für die Spaghetti zum kochen bringen.
Eine optimale Garzeit für unsere herrlichen Spaghetti sind 10,5 Minuten im sprudelnd kochendem Salzwasser 🙂
Die Teller mit Safranspray benetzen, anrichten, mit etwas (CBD-) Olivenöl beträufeln und genießen. Wahlweise kann man auch Safranfäden zum garnieren nehmen.
Dazu empfehle ich einen kräftigen Rotwein, z.B. einen Bordeaux.

Die Trüffelbutter könnte je nach Geschmack auch weggelassen oder durch beispielsweise eine italienische Kräutermischung ersetzt werden – je nachdem, wie es am Besten passt und was man gerade zur Hand hat.
Buon appetito

Hemp&Yoga Workshop

Dank unserer tollen Gäste war der erste Hemp&Yoga Workshop am letzten Samstag (20.10.18) ein voller Erfolg.
Zu Beginn, also im spannenden, informativen Teil wurde die wunderschöne Cannabispflanze vorgestellt. Von einer allgemeinen Beschreibung wie die Pflanze eben so wächst und was alles an ihr dran ist, ging es über zu spezifischen Fragen:
„Was kann man mit der Pflanze anfangen, welchen Nutzen hat sie, welche Pflanzenteile können verwertet werden, welche Möglichkeiten der Verarbeitung stehen zur Verfügung usw.?“
Für uns war es wirklich eine Freude, das große Interesse der Workshop-Teilnehmer zu spüren, die sich mit vielen Fragen und Berichten über persönliche Kenntnisse und Erfahrungen aktiv beteiligt haben. Viele Überraschungen gab es, ganz unerwartetes hat unsere Gäste in Erstaunen versetzt und jeder konnte sich einige neue, aufregende, innovative Erkenntnisse mit nach Hause nehmen. Zwei kurze Videos und die Präsentation der zahlreichen unterschiedlichen Hanfprodukte – sowohl jene, die es bei uns im Shop zu kaufen gibt als auch andere, recht erstaunliche und teilweise uralte Hanf- Produkte, rundeten diesen ersten Teil der Veranstaltung ab.
Weiter ging es mit den Gaumenfreuden.
Neben hausgemachten gegrillten Auberginen und Zucchini mit CBD-Olivenöl, köstlichen Tomate-Mozzarella Wraps, herzhaftem frisch gebackenem Brot mit CBD-Ghee und/oder CBD-Kokosöl gab es auch herrlich süße, goldene CBD Mandelpralinen – alles weitestgehend
in Bio Qualität und aus eigener liebevoller Herstellung.
Zum herbstlichen Wetter passte der wärmende Hanfblütentee geradezu perfekt, für alle
Nicht-Tee-Trinker gab es frischen Hanfblüten-Eistee mit sizilianischen Zitronen.
Ein weiteres Highlight war die Live Zubereitung der reichhaltigen nahrhaften Hanfmilch. Erneut konnten wir unseren Gästen einen erstaunten Ausdruck ins Gesicht zaubern – ja tatsächlich, so unkompliziert kann gesunde Ernährung sein.
Bei der Verkostung und auch danach gab es genügend Zeit für all die Fragen rund um den legalen Wirkstoff CBD. WARUM es WIE WOBEI helfen könnte, wie der Stand der wissenschaftlichen Forschung derzeit ist, welchen Unterschied die jeweilige Darreichungsform und Menge ausmacht, welche Möglichkeiten es überhaupt gibt um CBD zu sich zu nehmen usw. .
Nach einer kleinen Verdauungspause, in der im Pop Up Shop gestöbert wurde und man nochmal ganz spezielle Fragen klären und sich austauschen konnte, folgte der entspannteste Teil des Workshops, die CBD-Yogastunde.
Der Schwerpunkt bei dieser außergewöhnlichen Yogastunde lag ja hauptsächlich beim Thema
Ent-Spannung, los lassen, zur Ruhe kommen, Balance finden und zu sich selbst kommen.
Eingeleitet wurde sie von einer weiteren CBD Kostprobe. Wer wollte, konnte sich drei Tropfen unseres 5% CBD Öls N°1 auf die Hand träufeln lassen um so die körpereigenen entspannenden und ausbalancierenden Prozesse auf natürliche Weise zu unterstützen und vielleicht ein wenig in die sanfte Wirkung des CBD-Yoga hineinzuspüren.
Durch einfache Körperhaltungen (Ásana) und lockere Atemübungen wurden die Yoga-Anfänger in eine tiefe, wohltuende Entspannung geführt, so dass sich die Befürchtungen einiger Teilnehmer, ob sie überhaupt fürs Yoga geeignet wären, ganz schnell in Luft auflösten.
Mit einem zufriedenem Lächeln auf den Lippen und einem ausgeglichenem, ruhigem Gefühl verließen uns nun unsere Gäste.

Dieser erste Hemp&Yoga Workshop hat uns wirklich sehr viel Spaß gemacht und wir danken allen für die rege Teilnahme, das große Interesse und für eure Offenheit – so kann es weitergehen.

Beim nächsten Mal freuen wir uns schon, euch tolle Hanf-Materialproben aus der Baubranche vorstellen zu können, die Firma „abw, anders bauen und wohnen“ aus Berlin hat uns ein tolles Muster-Paket zusammengestellt. Man darf gespannt sein.

Grüner Birnen CBD Smoothie

Schon mal grünen Birnen – CBD Smoothie probiert?
Klingt lecker und ist er auch, dieser super erfrischende Powersmoothie.
Seine grüne Farbe erhält er vom Rucola und vor allem der bringt mit seinen herben Bitterstoffen den leckeren Pep in die Sache. Die zwei Birnen – und je nach Geschmack auch eine Banane sorgen zusammen mit ein wenig Dattelsirup für die Süße, ein kleines Stück geriebener Ingwer bringt noch zusätzlich eine würzige Schärfe. Und weil Sauer lustig macht, kommt noch der Saft einer halben Zitrone und ungefähr 400ml Orangensaft dazu, ein wenig Wasser rundet das ganze ab und voilá – schon jetzt ein harmonisierend und energetisierend wirkender, frischer Sommersmoothie. Mit ein wenig CBD Isolate – und hier reicht wirklich eine Messerspitze – wird dieser Superdrink verfeinert und gewinnt damit noch eine wunderbar entspannende und lockernde Wirkung mit dazu.
Natürlich schmeckt der Smoothie zu jeder Tageszeit und kann getrunken werden, wann immer man will. Aber ich empfehle ihn morgens zu genießen, für einen gesunden und frischen Start in den Tag. Danach ein bisschen Yoga, wenns die Zeit zulässt, so ist das dann doch eine solide Basis. Und wenn dir dann vor lauter Entspannung und Wohlgefühl noch viele andere Sachen einfallen, mit denen du dir selbst etwas Gutes tun kannst – einfach so, an einem stinknormalen Tag – dann mach’s!

Hanfdrink ( Hanfmilch)

Hier das Basisrezept für eine sehr leckere Hanfmilch:

Vier Essslöffel geschälte Hanfsamen mit ca. einem halben Liter Wasser in den Mixer geben und ungefähr 30 sec  mixen. Anschließend durch ein feines Sieb gießen und Voila – die Milch ist fertig 🙂

Je nach Geschmack kann man nun Bananen oder andere Früchte hinzufügen.

Aber schon ganz pur ist die Hanfmilch ein wahrer Energiebooster.